Hier erfahren Sie mehr zu aktuellen Themen rund um's Tanzen.

 

 

"Floorcraft" macht den Unterschied

Es ist immer spannend und interessant Tanzturniere anzusehen. Paare tanzen ihre Choreographie und beeindrucken mit perfekter Balance, Ausdruck, Musikalität, Artistik, Gefühl, Körperbeherrschung und das noch verbunden mit einer ausgezeichneten sportlichen Leistung. Besonders gut kann man in den ersten Runden die unterschiedliche tänzerische Qualität beobachten.

Oft handelt es sich um die gleichen Paare, die in andere rücksichtslos hineintanzen, mitten im Tanz stehenbleiben, oder keinen Platz finden um ihre Performance darzubieten. Andere Paare spielen nicht nur mit der Musik, sie nutzen auch die Möglichkeiten ihrer Choreographie gekonnt aus, indem sie mit dem ihnen zur Verfügung stehenden Raum spielen, und ihre Bewegungen gekonnt beschleunigen oder verzögern. Diese Fähigkeit wird "Floorcraft" genannt.

Weiterlesen...

"OWT"

Am 12.11.2015 jährt sich bereits zum fünften Mal der Todestag von "OWT" - Oliver Wessel-Therhorn.

In der Nacht vom 11. auf den 12.11.2010 hat die Tanzwelt nach langer, schwerer Krankheit, eine außergewöhnliche Persönlichkeit verloren, die den TanzSport so stark geprägt hat, die kaum ein anderer.

Oliver Wessel-Therhorn war ein ausgezeichneter Tänzer, Trainer, Choreograf, Wertungsrichter, Vortragender und Buchautor. Musikalität und Partnering waren seine großen Leidenschaften, und seine Kritiken waren oft berühmt berüchtigt. Doch seine hohen Ansprüche stellte er nicht nur an andere, sondern auch an sich selbst, was in seinen Kommentaren oft durch einen gehörigen Schuss Selbstironie zum Ausdruck kam.

Weiterlesen...

Der progressive Gehschritt in der Rumba - Teil 2

Im ersten Teil zum Thema „progressive Gehschritte in er Rumba“ haben wir einen Blick auf den Vorwärtsgehschritt geworfen. Dabei war festzustellen, dass dieser „einfache“ Schritt in seiner Ausführung und Bedeutung gerne unterschätzt wird, und für die richtige Bewegungsqualität ein ordentliches Maß an „know how“ und Übung benötigt wird.

Die Grundlagen für die Bewegung im Raum haben wir bereits ausführlich besprochen. Der Vorwärtsgehschritt kann jedoch in seiner Form als „Vorwärtsgehschritt Drehung“ („Forward Walk Turning“) auch dazu verwendet werden, um eine Richtungsänderung einzuleiten, und so z.B. in eine Rückwärtsbewegung zu gelangen.

Weiterlesen...

Feel the Rhythm

 

 

 

 

Dass das Phänomen Musik in unseren Körpern etwas bewirkt, ist sicher jeden bewusst. In jeder Stimmung findet man die passende Musik und hört sie sich an. Was in unserem Körper passiert wird immer mehr untersucht und für die verschiedensten Zwecke benutzt. So verbindet jeder Mensch Musik mit Gefühlen, Erinnerungen und Empfindungen, die auch körperlich zu sehen sind, wenn zum Beispiel ein Musikstück Gänsehaut hervorruft.

 

 

 

 

 

Was versteht man unter Mentaltraining?

Der Begriff "mental" ist vom lateinischen Wort "mens" abgeleitet, das soviel wie "Geist", "Verstand" oder "Intellekt" bedeutet.

Mentaltraining hat nichts damit zu tun, die rosarote Brille aufzusetzen, und alles, auch das Negative, schön zu reden und positiv zu sehen.

Mentaltraining beschäftigt sich viel mehr mit Disziplin, Zielsetzung und mit einer positiven Einstellung zu sich selbst und zu den eigenen Handlungen.

 

Viele Sportler, die eine Sportart wettkampfmäßig betreiben, kommen irgendwann zu einem Punkt, an dem sie sich trotz optimaler Trainingsvoraussetzungen und technischer Fähigkeiten nicht mehr weiterentwickeln, bzw. die Trainingsleistungen im Wettkampf nicht auf demselben hohen Niveau abrufen können.

Weiterlesen...

Seite 1 von 5

Code7 Responsive Slider (content)

  • height="265px" width="353px"
  • height="265px" width="353px"
  • height="265px" width="353px"
  • height="265px" width="353px"
  • height="265px" width="353px"

Code7 Responsive Slider (content2)

  • height="265px" width="353px"
  • height="265px" width="353px"
  • height="265px" width="353px"
  • height="265px" width="353px"
  • height="265px" width="353px"

Code7 Responsive Slider (content3)

  • height="265px" width="353px"
  • height="265px" width="353px"
  • height="265px" width="353px"
  • height="265px" width="353px"
  • height="265px" width="353px"